Deutsch Englisch

Speichern

Abmelden

Trefferanalyse

 
 
 
 

Homepage Stiftung Topographie des Terrors

Homepage Dokumentations- zentrum NS-Zwangsarbeit

 
 
 
 
      
* Ihre Aktion
Bücher
Titel: 
VerfasserIn: 
Sonst. Personen: 
Sprache/n: 
Deutsch
Sprache des Originals: 
Franzoesisch
Veröffentlichungsangabe: 
Zürich : Ed. Moderne, 2013
Zielgruppe: 
Umfang: 
188 S. : überw. Ill. ; 300 mm x 220 mm
Art des Inhalts: 
Einheitssachtitel: 
Moi, René Tardi, prisonnier de guerre au Stalag II B <dt.>
Anmerkung: 
Fortsetzung unter dem Titel: Ich, René Tardi, Kriegsgefangener im Stalag IIB / Der lange Marsch durch Deutschland
201309
ISBN: 
978-3-03731-112-7 Gb. : EUR 35.00 (DE), EUR 36.00 (AT), sfr 49.00 (freier Pr.)
Schlagwörter: 
Sachgebiete: 
Mehr zum Thema: 
Dewey Dezimal-Klassifikation: 741.5
Inhalt: 
Die Niederlage Frankreichs 1940 bedeutete für 1,8 Millionen junge Franzosen jahrelange Gefangenschaft, Hunger, Schikane, harte Arbeit. Tardi gelingt im Stil der Graphic Novel eine gelungene Adapation der privaten Erinnerungen seines Vaters an das in Frankreich eher verdrängte Thema. Rezension: Rund 1,8 Millionen französische Soldaten gerieten 1940 in deutsche Kriegsgefangenschaft und verblieben dort trotz der Kollaboration des Vichy-Regimes (vgl. H. Rousso, 2009) mit Nazideutschland bis 1945. Der Zeichner Jacques Tardi, dessen Comics über den 1. Weltkrieg ("Elender Krieg", 2 Bände, 2009/10, neu 2013 oder "Grabenkrieg", 2002, neu 2013) die intensive Beschäftigung mit dem Thema "Krieg" belegen, hat hier die Aufzeichnungen seines Vaters, der einer dieser Gefangenen war, deren jammervolles und als unheldisch gedeutetes Schicksal eine ganze Nation nach dem Krieg eher beschwieg, in eine eindrucksvolle Bilderfolge umgesetzt, in der Tardi selbst als Junge in kurzen Hosen auftaucht, um die Fragen zu stellen, die nachfolgende Generationen zu stellen pflegen. Eine gelungene, eindrucksvolle, zeichnerisch genauso freie wie in den Details penible Adaption der privaten Notizen über die Zeit im Stalag II B in Pommern. Sehr gut zum Thema "Kriegsgefangenschaft in Nazideutschland" einsetzbar und genauso zu empfehlen wie F. Silloray: "Auf den Spuren Rogers" (2013). (2)
 
Standort: 
Schöneweide-Sondergröße-Archiv
Signatur: 
Um Tar Sch
Anmerkung: 
Präsentationsbereich französische Literatur
Ausleihstatus: 
Praesenzbestand
Bitte am Standort entnehmen/benutzen.
      
Über den Zitierlink können Sie diesen Titel als Lesezeichen ablegen oder weiterleiten