Deutsch Englisch

Speichern

Abmelden

Trefferanalyse

 
 
 
 

Systematik

Homepage Stiftung Topographie des Terrors

Homepage Dokumentations- zentrum NS-Zwangsarbeit

AGGB-Katalog

 
 
 
 
1 von 1
      
* Ihre Aktion  Suchen Hitlers Menschenhändler
Bücher
Titel: 
Person/en: 
Ausgabe: 
1. Auflage
Sprache/n: 
Deutsch
Veröffentlichungsangabe: 
Berlin : Rotbuch Verlag, [2013]
Copyright-Datum: 
2013
Umfang: 
333 Seiten, 16 ungezählte Seiten Tafeln : Illustrationen, Faksimiles ; 225 mm x 155 mm
Anmerkung: 
Literaturverzeichnis: Seite 331-333
ISBN: 
978-3-86789-186-8 Gb. : EUR 24.99 (DE)
Schlagwörter: 
Sachgebiete: 
Mehr zum Thema: 
Dewey Dezimal-Klassifikation: [23sdnb] 943
Regensburger Verbund-Klassifikation: NQ 2360
Inhalt: 
9.000 Juden überlebten die Holocaust, weil von den Nazis als lebendige Ware gegen "Reichsdeutsche" oder Güter ausgetauscht wurden - ein perfides Geschäft zwischen ungleichen Partnern. (Larissa Dämmig)
9.000 Juden überlebten die Holocaust, weil von den Nazis als lebendige Ware gegen "Reichsdeutsche" oder Güter ausgetauscht wurden - ein perfides Geschäft zwischen ungleichen Partnern. Rezension: Die beiden renommierten Journalisten T. Ammann (geboren 1956) und S. Aust (geboren 1946; langjähriger Chefredakteur des "Spiegel") beschäftigen sich in ihrem Buch, dem eine gleichnamige Fernsehdokumentation vorausging (2011, erneut ausgestrahlt im November 2013), mit einem wenig bekannten Kapitel der NS-Geschichte: 9.000 Juden überlebten die Schoa, weil sie von den Nazis gegen "Reichsdeutsche" oder Güter "ausgetauscht" wurden (vgl. K. Hillenbrand: "Der Ausgetauschte", 2010). Es war ein perfides "Geschäft" zwischen ungleichen Partnern. Eine wichtige Rolle spielte dabei der Budapester jüdische Anwalt Rudolf Kasztner (vgl. L. Löb: "Geschäfte mit dem Teufel", 2010). Nach dem Krieg wurden ihm und seinen Mitstreitern Kollaboration mit den Nazis vorgeworfen. In ihrem gut recherchierten, allgemein verständlich geschriebenen Buch rekonstruieren die Autoren die Geschichte dieses Menschenhandels, beleuchten die Hintergründe, stellen dar, wer welche Interessen verfolgte, welche Spielräume es für beide Seiten gab und lassen Zeitzeugen zu Wort kommen. - Für breiter ausgebaute zeitgeschichtliche Bestände: (2)
Mehr zum Titel: 
 
Standort: 
Topographie
Signatur: 
Kc CI Amm
Ausleihstatus: 
Praesenzbestand
Bitte am Standort entnehmen/benutzen.
1 von 1
      
Über den Zitierlink können Sie diesen Titel als Lesezeichen ablegen oder weiterleiten
 
1 von 1